Warum wir nicht autoritär zu sein brauchen

Warum wir nicht autoritär zu sein brauchen

Was bedeutet autoritär überhaupt? Und warum glauben wir, dass wir autoritär sein müssten, um unsere Kinder zu gesellschaftsfähigen Erwachsenen zu erziehen? Braucht es dazu vielleicht nicht doch ganz andere elterliche Fähigkeiten? Was bedeutet autoritär? Auf der sozial-psychologischen Ebene ist autoritär die Bezeichnung für menschliche Charaktere, die sich durch ein ausgeprägtes Überlegenheitsgefühl, überzogenen Machtanspruch und das Unterwerfen Schwächerer auszeichnen und dadurch Intoleranz, Dogmatismus und Unfreiheit fördern.1 Autoritäre Menschen nutzen dementsprechend ihre Macht gegenüber anderen (vermeintlich Unterlegeneren)…




Weiterlesen